domrep.tv – TOP Vacation!

Online Reisebüro – einfach buchen und reisen

Noch nicht weg – da kündigt man seine Rückkehr an: Leonel Fernandez

Posted by admin On Juni - 28 - 2012

leonel 2016Santo Domingo.- Die Verfassung der Dominikanischen Republik sieht vor dass ein Regierungspräsident nach zwei aufeinanderfolgenden Regierungsperioden nicht mehr gewählt werden darf. Das war nun die Chance für Danilo Medina, der bereits mehrfach Anlauf genommen hatte um das Amt des Präsidenten zu bekleiden. Im Jahr 2000 gewann er gegen seinen Parteigenossen Fernandez die interne Wahl und wurde Kandidat, doch unterlag er dann dem Oppositionsführer Hipolito Mejia. Im Jahr 2004 wurde Danilo als „Verlierer“ abgestempelt und Leonel Fernandez kam wieder zu Amt und Würden. Nach seiner erfolgreichen Periode von 1996-2000 folgten zwei weitere (2004-2012). Nun muss er gehen und für viele war der Staatsmann mit Charisma und Weitsicht auch zu einer Belastung geworden. Wirtschaftswachstum, Tourismuswachstum, aber auch Korruption, Gewalt und Verbrechen nahmen zu. Damit nicht genug, man warf dem Staatsoberhaupt auch vor Geld zu verschwenden für seine geliebten Prestigeobjekte wie die Untergrundbahn Metro (die einzige ihrer Art in der gesamten Karibik) oder die Anschaffung teurer Jagdflugzeuge (um gegen die Drogenkartelle kämpfen zu können). Dr. Leonel Fernandez, auch würdig „El Leon“ genannt, hatte Flecken auf seinem weißen Hemd bekommen. Es wird dauern bis sich das Volk an die Metro gewöhnt und man deren Notwendigkeit erkennen und akzeptieren wird. Nun steht ein Amtswechsel an, dieser wird am 16. August 2012 vollzogen. Nicht wenige jedoch haben bereits geäußert dass Fernandez zwar seinen Stuhl räumen wird, jedoch im Hintergrund weiter die Fäden in der Hand hält. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Primera Dama, Dra. Margarita Cedeno de Fernandez. Sie wird in der neuen Regierung das Amt der Vizepräsidentin bekleiden, die zweithöchste Position in der Regierung, ohne jegliche politische Vorkenntnisse. Man braucht nicht lange zu überlegen wer da wohl ihr Berater sein wird. Jetzt ist die Wahl gerade beendet, da machen die Anhänger des „Fernandez-Clan“ bereits Werbung für die kommenden Regierungswahlen im Jahr 2016. Wie auf dem Foto zu sehen, man erwartet den großen Staatsmann zurück. Leider kann man auf dem Foto noch etwas erkennen, nämlich KEIN Nummernschild. Wer sich solche Gesetzesübertretung leisten kann? Nun, große Geländewagen , mit dunkler Lackierung und verdunkelten Scheiben werden mehrheitlich von Regierungsmitgliedern gefahren. Neben der Respektlosigkeit gegenüber dem Genossen Medina dem man ja eine Wiederwahl einräumen sollte zeigt man auch gegenüber dem Volk: wir machen was wir wollen.

Kein gutes Beispiel.

Comments

Powered by Facebook Comments


Kontaktanzeigen Partnersuche Karibik-Herzblatt.de