domrep.tv – TOP Vacation!

Online Reisebüro – einfach buchen und reisen

Umweltsünder roden über 100 Hektar Wald in Barahona

Posted by admin2 On September - 9 - 2010

Barahona.- Umweltfrevler haben einmal mehr zugeschlagen. Obwohl die Regierung der Dominikanischen Republik mehr und mehr Parkwaechter im Einsatz hat, gelang es einer Gruppe von Dominikanern und Haitianern, in der Sierra de Bahoruco ueber 100 Hektar Waldgebiet im Naturschutzgebiet zu roden. Der vernichtete Baumbestand sind Laubbaeume im Alter von 15-30 Jahren.
RodungDas Umweltministerium berichtet von insgesamt drei Lichtungen, die die Umweltsuender geschlagen haben. Bisher konnte man drei Personen festnehmen, welche sich in Kuerze vor Gericht wegen dieser Tat zu verantworten haben. In der Gegend bei Cabo Rojo, nahe dem Grenzgebiet, in den Provinzen Pedernales und Barahona, kommt es immer wieder zu solchen Verbrechen. Skrupellose Menschen roden hier Baeume um diese zu Holzkohle zu verarbeiten.
Diese wird dann nach Haiti geschafft, wo mittlerweile keinerlei Brennstoffe mehr existieren, hier wurde bereits alles gerodet.

Comments

Powered by Facebook Comments


Kontaktanzeigen Partnersuche Karibik-Herzblatt.de